Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Epidemiologisches Bulletin 08/2010

Gemeinsamer Varizellen-Workshop von AGMV und BaVariPro

Um Daten über Varizellen-Erkrankungen zur Verfügung zu haben, wurde von der Arbeitsgemeinschaft Masern und Varizellen (AGMV) ein Varizellen-Sentinel initiiert. Im Oktober 2006 nahm außerdem das Bayerische Varizellen-Surveillance-Projekt (BaVariPro) seine Arbeit auf. Eine ausführliche Darstellung des Vorgehens sowie erste Ergebnisse der beiden Systeme finden sich im Epid Bull 8/2008. Der aktuelle Bericht stellt die wesentlichen Ergebnisse aus beiden Surveillance-Systemen vor, die in einem weiteren gemeinsamen Workshop beider Arbeitsgruppen am 13.11.2009 im RKI zusammengetragen wurden.

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 8/2010 (PDF, 104 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 01.03.2010

    Aus dem Robert Koch-Institut: Prof. Dr. Reinhard Burger übernimmt als Vizepräsident die vorläufige Leitung des RKI

    Hinweis im Epidemiologischen Bulletin 8/2010 auf die Änderung in der Leitung des Robert Koch-Instituts.

    Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 8/2010 (PDF, 104 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

    Stand: 01.03.2010

      Listeriose-Ausbruch in Deutschland und Österreich – Update

      Bericht im Epidemiologischen Bulletin 8/2010 über den Ausbruch mit bislang 21 Fällen, davon acht in Deutschland.

      Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 8/2010 (PDF, 104 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

      Stand: 01.03.2010

        Meldepflichtige Infektionskrankheiten

        Aktuelle Statistik 5. Woche 2010 (Datenstand: 24. Februar 2010)

        Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 8/2010 (PDF, 104 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

        Stand: 01.03.2010

          Zusatzinformationen

          Gesundheitsmonitoring

          In­fek­ti­ons­schutz

          Forschung

          Kom­mis­sio­nen

          Ser­vice

          Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

          © Robert Koch-Institut

          Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.