Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Epidemiologisches Bulletin 02/2010

Influenza-assoziierte sekundär bakterielle Pneumonie – Bedeutung, Mechanismus und Therapie

Der Beitrag im Epidemiologischen Bulletin 2/2010 untersucht Bedeutung, Erregerspektrum und Pathomechanismus der sekundär bakteriellen Pneumonie im Rahmen einer Influenza-Erkrankung nach den bisherigen Kenntnissen sowie daraus abgeleitete Therapieempfehlungen.

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 2/2010 (PDF, 79 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 18.01.2010

    Kutaner Milzbrand nach intravenösem Heroinabusus

    Das Epidemiologische Bulletin 2/2010 berichtet über den Fall eines 42-jährigen Mannes in Nordrhein-Westfalen (Städte-Region Aachen), der im Dezember an den Folgen von kutanem Milzbrand verstorben ist.

    Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 2/2010 (PDF, 79 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

    Stand: 18.01.2010

      Häufung von Legionellen-Erkrankungen in Ulm und Neu-Ulm

      Information im Epidemiologischen Bulletin 2/2010 über eine ungewöhnliche Häufung von Legionellen-Erkrankungen im Raum Ulm. Bislang wurden 59 Legionellen-Erkrankungen, darunter vier Todesfälle, gemeldet. Alle bisher registrierten Erkrankten stammen aus Deutschland.

      Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 2/2010 (PDF, 79 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

      Stand: 18.01.2010

        Meldepflichtige Infektionskrankheiten

        Meldepflichtige Infektionskrankheiten 52. Woche 2009 (Datenstand: 13.1.2010)

        Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 2/2010 (PDF, 79 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

        Stand: 18.01.2010

          Zusatzinformationen

          Gesundheitsmonitoring

          In­fek­ti­ons­schutz

          Forschung

          Kom­mis­sio­nen

          Ser­vice

          Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

          © Robert Koch-Institut

          Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.