Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Epidemiologisches Bulletin 35/2009

Invasive Erkrankungen durch Haemophilus influenzae im Jahr 2008

Beitrag im Epidemiologischen Bulletin 35/2009 zur Situation in Deutschland. Der Übersichtsartikel mit Hinweisen zum Konsiliarlaboratorium für Haemophilus influenzae wird ergänzt durch einen Kommentar aus dem Robert Koch-Institut zur Typisierung der übermittelten Fälle.

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 35/2009 (PDF, 96 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 31.08.2009

    Veranstaltungshinweis: Gemeinsam gegen MRSA

    Einladung zum 2. Erfahrungsaustausch der Moderatoren der regionalen Netzwerke gemäß GMK-Beschluss 10.1 der 79. Konferenz (2006) zu MRSA und der Deutschen Antibiotikaresistenzstrategie DART, der am 5. und 6. November 2009 in Wernigerode stattfinden wird.

    Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 35/2009 (PDF, 96 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

    Stand: 31.08.2009

      Erhebung: Infektionen und Antibiotikagebrauch bei älteren Menschen in Heimen

      Aufruf an Gesundheitsämter bzw. Leiter von Heimen zur Beteiligung an einer für das Jahr 2010 geplanten europäischen Prävalenzstudie zu Infektionen bei älteren Menschen in Heimen. Dabei soll im Rahmen eines „Healthcare Associated Infections in European Long Term Care Facilities (HALT)“ Projektes ermittelt werden, wie hoch die Infektionsraten und der Antibiotikagebrauch in Heimen der europäischen Union sind.

      Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 35/2009 (PDF, 96 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

      Stand: 31.08.2009

        Meldepflichtige Infektionskrankheiten

        Aktuelle Statistik 32. Woche 2009 (Datenstand: 26.08.2009)

        Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 35/2009 (PDF, 96 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

        Stand: 31.08.2009

          Zusatzinformationen

          Gesundheitsmonitoring

          In­fek­ti­ons­schutz

          Forschung

          Kom­mis­sio­nen

          Ser­vice

          Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

          © Robert Koch-Institut

          Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.