Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Epidemiologisches Bulletin 22/2009

Möglicher Verlauf einer Epidemie durch das Neue Influenzavirus A/H1N1 in Deutschland und Auswirkungen präventiver Maßnahmen des Öffentlichen Gesundheitsdienstes

Der Beitrag im Epidemiologischen Bulletin 22/2009 unternimmt den Versuch, den Verlauf des weiteren Geschehens bei der neuen Influenza A/H1N1 in Deutschland zu prognostizieren. Dabei werden verschiedene Szenarien auf Basis unterschiedlicher Interventionen seitens des öffentlichen Gesundheitsdienstes diskutiert.

Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 22/2009 (PDF, 149 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Stand: 01.06.2009

    PLZ-Tool wird vom RKI im Internet zur Verfügung gestellt

    Seit neuestem ist das Postleitzahl-Tool, das vom Robert Koch-Institut seit Jahren bereit gestellt wird, auch im Internet verfügbar. Die Information im Epidemiologischen Bulletin 22/2009 beschreibt das Tool und nennt die Internetadresse.

    Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 22/2009 (PDF, 149 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

    Stand: 01.06.2009

      Veranstaltungshinweis: Frontiers of Retrovirology: Complex retroviruses, retroelements and their hosts

      Hinweis im Epidemiologischen Bulletin 22/2009 auf die Veranstaltung, die vom 21. bis 23. September 2009 in Montpellier stattfinden wird.

      Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 22/2009 (PDF, 149 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

      Stand: 01.06.2009

        Meldepflichtige Infektionskrankheiten

        Aktuelle Statistik meldepflichtiger Infektionskrankheiten: 19. Woche 2009 (Datenstand: 27. Mai 2009)

        Veröffentlicht: Epidemiologisches Bulletin 22/2009 (PDF, 149 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

        Stand: 01.06.2009

          Zusatzinformationen

          Gesundheitsmonitoring

          In­fek­ti­ons­schutz

          Forschung

          Kom­mis­sio­nen

          Ser­vice

          Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

          © Robert Koch-Institut

          Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.