Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Aktuelle Meldebögen

Meldung von Anti-HBc-positven, HBs-Ag-negativen Spendern nach Votum 37 des Arbeitskreises Blut

Neuspender, die aufgrund eines Anti-HBc-positiven Befundes von der Spende ausgeschlossen wurden, ohne dass weitere Untersuchungen durchgeführt wurden, werden für den Berichtszeitraum nur kumulativ erfasst (in Tabellenblatt „Fallmeldung“). Erfolgte eine weitere Diagnostik, sollen zur weiteren Bewertung der Befunde zusätzliche Angaben zu dem einzelnen Spender gemacht werden. Angaben zur meldenden Einrichtung und zu den verwendetet Testsystemen erfolgen auf dem ersten Blatt „allgemeine Angaben“. Die Einzelfallmeldung mit den weiteren Befunden soll in dem zweiten Blatt „Fallmeldung“ erfolgen.

Die melderbezogene Vertraulichkeit bleibt wie bei den Meldungen nach § 22 Transfusionsgesetz gewahrt. Die Meldung sollte jährlich bis zum 31.03. des auf den Berichtszeitraum folgenden Jahres, möglichst elektronisch und mit dem zur Verfügung gestellten Formular, an folgende E-Mail-Adresse versendet werden:
epiblut@rki.de

Erscheinungsdatum 22. Januar 2014xls (326 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Quartalsbogen zur Meldung nach § 22 Transfusionsgesetz an das RKI

Mit diesem dreiseitigen Meldebogen zum Infektionsscreening von Blut- und Plasmaspendern wird die Zahl der Untersuchungen bei Spendern und Spendewilligen und die Zahl der von diesen geleisteten Spenden sowie die Anzahl positiver Infektionsbefunde in einem Quartalszeitraum erfasst. Die Zahl der Mehrfachspender wird zusätzlich einmal jährlich mit dem so genannten Jahresbogen erfragt. Zu bestätigt positiv getesteten Spendern und positiven Spendern, bei denen der Bestätigungstest nicht in der Spendeeinrichtung durchgeführt wurde, sind Zusatzangaben auf den Spenderdatenbögen 1-3 zu leisten.

Bitte senden Sie uns die ausgefüllten Meldebögen spätestens bis zum Ende des Folgequartals zu.

Erscheinungsdatum 22. Januar 2014PDF (93 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Jahresbogen zur Meldung nach § 22 Transfusionsgesetz an das RKI

Mit diesem Bogen wird die Zahl der Mehrfachspender sowie die Anzahl der von diesen Personen geleisteten Spenden in einem Jahreszeitraum erfasst. Die Zahl der spendenden Personen (Spender), der Spenden und der positiven Infektionsbefunde wird zusätzlich vierteljährlich mit dem so genannten Quartalsbogen erhoben.
Bitte senden Sie uns den ausgefüllten Meldebogen spätestens bis zum 31. März des Folgejahres zu.

Erscheinungsdatum 22. Januar 2014PDF (48 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Spenderdatenbogen 1 in Zusammenhang mit positivem Markerbefund zur Meldung nach § 22 Transfusionsgesetz an das RKI

Im Falle eines bestätigt positiven Infektionsbefundes werden auf diesem Bogen anonymisierte Angaben zum betroffenen Spender gemacht. Es werden Informationen zu Geschlecht, Geburtsjahr, Wohnort (erste drei Ziffern der PLZ, Ortgröße) und Spendenverlauf abgefragt.

Erscheinungsdatum 22. Januar 2014PDF (37 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Spenderdatenbogen 2 in Zusammenhang mit positivem Markerbefund zur Meldung nach § 22 Transfusionsgesetz an das RKI

Im Falle eines bestätigt positiven Infektionsbefundes werden auf diesem Bogen Angaben zum potentiellen Infektionsmodus abgefragt.

Erscheinungsdatum 22. Januar 2014PDF (34 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Spenderdatenbogen 3 in Zusammenhang mit positivem Markerbefund zur Meldung nach § 22 Transfusionsgesetz an das RKI

Im Falle eines bestätigt positiven Infektionsbefundes werden auf diesem Bogen Angaben zum Laborbefund abgefragt.

Erscheinungsdatum 22. Januar 2014PDF (50 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.