Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Zum Auftreten von multiresistenten Erregern mit der Carbapenemase NDM-1 ("Neu-Delhi Metallo-Beta-Laktamase")

Berichte über das Auftreten von multiresistenten Erregern mit der Carbapenemase NDM-1 ("Neu-Delhi Metallo-Beta-Laktamase") fanden ein breites Echo in den Medien. Auch in Deutschland sind vor einiger Zeit erste, bisher einzelne Nachweise für NDM-1 bildende Bakterien gefunden worden. Die Verbreitung multiresistenter Erreger kann durch gezielte Maßnahmen der Krankenhaushygiene und durch eine auf die lokale Resistenzsituation abgestimmte Antibiotikatherapie wirksam begrenzt werden. Entsprechende Isolate sind aufgrund ihres Phänotyps auch gemäß §23 Abs.1 Infektionsschutzgesetz aufzuzeichnen und zu bewerten. Carpabenemresistenzen sind seit langer Zeit im Blickfeld der Antibiotikaresistenzüberwachung. Der unten aufgeführte Artikel gibt einen Überblick zu Grundlagen, Epidemiologie von Beta-Laktamasen mit breitem Wirkungsspektrum und zieht Schlussfolgerungen für die Prävention.

Stand: 19.08.2010

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.