Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Ausbruchs-Falldefinition für EHEC- und HUS-Fälle im Rahmen des Ausbruchs im Frühjahr 2011 in Deutschland

Die folgende Falldefinition wurde für die Zählung und Berichterstattung von EHEC- und HUS-Fällen erstellt, die dem EHEC/HUS-Ausbruch im Frühjahr 2011 in Deutschland zuzuordnen sind. Als Grundlage dienen die Falldefinitionen für "Escherichia coli, enterohämorrhagisch (EHEC-Erkrankung)" und "Hämolytisch-urämisches Syndrom (HUS), enteropathisch" aus den "Falldefinitionen des Robert Koch-Instituts, Ausgabe 2007", die den Umständen des aktuellen Ausbruchs angepasst wurden.

Erscheinungsdatum 1. Juli 2011 PDF (74 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.