Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Monitoring exponierter Personen bei Ausbrüchen von aviärer Influenza bei Vögeln/Geflügel

Ausbrüche von aviärer Influenza bei Wildvögeln oder Geflügel bedeuten auch eine geringe, aber reelle Gefahr für Menschen, die mit den Tieren in Kontakt kommen (oder, falls Menschen erkranken, mit Patienten).

Das RKI hat in 2007 ein einfach zu handhabendes Instrument zum Monitoring der Situation in Landkreisen entwickelt, das vom Gesundheitsamt und/oder den Ländern verwendet werden kann. Es ist nicht als Checkliste gedacht, sondern lediglich als ein Instrument, um eine tabellarische Übersicht zu erhalten von:

  • den täglich NEU auftretenden Verdachtsfällen bei Vögeln oder Geflügel
  • den täglich NEU laborbestätigten Vögeln oder Geflügel
  • der Anzahl NEU exponierter Menschen im Rahmen eines Tierkontaktes (oder bei Kontakt mit Patienten mit aviärer Influenza), sowie deren Schutz, Impfung und Erkrankung.

Stand: 19.10.2015

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.