Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Zahl des Monats

47% der erwerbstätigen Erwachsenen sitzen oder stehen vorwiegend während der Arbeit

Informationsgrafik: Anteil der Frauen und Männer, die während der Arbeit vorwiegend sitzen oder stehen, anch Altersgruppen. Quelle: © Robert Koch-InstitutAnteil der Frauen und Männer, die während der Arbeit vorwiegend sitzen oder stehen, nach Altersgruppen Quelle: ©Robert Koch-Institut 2017, Studie GEDA 2014/2015-EHIS

Aus der Studie "Gesundheit in Deutschland aktuell" 2014/2015-EHIS geht hervor, dass etwa die Hälfte der erwerbstätigen Erwachsenen eine vorwiegend sitzende oder stehende Arbeit ausübt (hierzu zählen auch unbezahlte Tätigkeiten wie z.B. Studium oder Hausarbeit).

Der größte Anteil derjenigen, die während der Arbeit vorwiegend körperlich inaktiv sind, findet sich bei Frauen im Alter von 18 bis 29 Jahren (55,5%) und bei Männern im Alter von 30 bis 44 Jahren (50,2%). Mit zunehmender Bildung beschränkt sich die körperliche Aktivität am Arbeitsplatz häufiger auf Sitzen oder Stehen. Die Ergebnisse verdeutlichen ein hohes Potenzial für Maßnahmen zur Bewegungsförderung, um die negativen gesundheitlichen Folgen arbeits­bezogener körperlicher Inaktivität zu verringern.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im entsprechenden Fact sheet der Ausgabe 2/2017 des Journal of Health Monitoring:

Arbeitsbezogene körperliche Aktivität bei Erwachsenen in Deutschland - Fact sheet - JoHM 2/2017 (PDF, 1 MB, Datei ist barrierefrei⁄barrierearm)

Stand: 31.08.2017

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.