Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Zahl des Monats

3% der Erwachsenen sind im letzten Jahr gestürzt

Informationsgrafik: Unfälle in den letzten 12 Monaten. Quelle: © RKIÄrztlich behandelte Sturzunfälle bei Männern und Frauen - Prozentanteile, differenziert nach Altersgruppen Quelle: © Robert Koch-Institut 2016, Studie GEDA 2010, Erhebung 2009–2010

Einen Sturzunfall, der ärztlich behandelt werden musste, erlitten 2,4% der Frauen und 2,8% der Männer innerhalb des zurückliegenden Jahres. Insbesondere im höheren Lebensalter können Sturzunfälle weitreichende Folgen wie Frakturen und Krankenhauseinweisungen haben. Mehr Informationen dazu im Faktenblatt GEDA 2010: Sturzunfälle in Deutschland (PDF, 553 KB, Datei ist barrierefrei⁄barrierearm).

Stand: 01.08.2016

Zusatzinformationen

Ge­sund­heits­mo­ni­to­ring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.