Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Juni 2015: HPV-Impfung bei Mädchen

40 % der 14- bis 17-jährigen Mädchen erhielten die vollständige Impfung gegen HPV.

Informationsgrafik: Anteil derMädchen, die gegen HPV geimpft sind. Quelle: © Robert Koch-InstitutHPV-Impfungen bei 14- bis 17-jährigen Mädchen in Thüringen - Anteile an der gleichaltrigen Bevölkerung Quelle: ©Robert Koch-Institut 2015, Studie KiGGS Welle 1, Erhebung 2009–2012

40 % der Mädchen in Deutschland wurden nach eigenen Angaben mit drei Dosen vollständig gegen humane Papillomviren (HPV) geimpft. Diese und weitere Informationen zur HPV-Impfung finden sich im Faktenblatt KiGGS Welle 1: Impfung gegen humane Papillomviren (HPV) bei Mädchen (PDF, 106 KB, Datei ist barrierefrei⁄barrierearm) und sind abrufbar im Bereich Infektionskrankheiten A-Z unter dem Stichwort "Humane Papillomviren (HPV, Gebärmutterhalskrebs)". Die Ständige Impfkommission empfiehlt die HPV-Impfung für Mädchen im Alter von 9 bis 14 Jahren.

Stand: 01.06.2015

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.