Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Juni 2014: Unfälle

15% der Kinder und Jugendlichen verletzen sich
pro Jahr.

Informationsgrafik: Unfallverletzungen in den letzten 12 Monaten. Quelle: © Robert Koch-InstitutVerletzte Kinder und Jugendliche - Verteilung auf Geschlechter und Altersgruppen Quelle: ©Robert Koch-Institut 2014, Studie KiGGS-Basiserhebung (2003–2006)

Etwa 15% der Kinder und Jugendlichen in Deutschland erleiden pro Jahr mindestens eine Unfallverletzung, die ärztlich versorgt wird. Dies ist ein Ergebnis der KiGGS-Basiserhebung des Robert Koch-Instituts.

Mehr Informationen zum Thema finden Sie im Artikel Verletzungen bei Kindern und Jugendlichen (1–17 Jahre) und Umsetzung von persönlichen Schutzmaßnahmen sowie mit den aktuellen Zahlen der Folgebefragung im Artikel Unfallgeschehen im Kindes- und Jugendalter: Aktuelle Prävalenzen, Determinanten und Zeitvergleich Ergebnisse der KiGGS-Studie - Erste Folgebefragung (KiGGS Welle1).

Stand: 01.06.2014

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.