Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Pflanzliche Arzneimittel in KiGGS

Anwendung pflanzlicher Arzneimittel oder ähnlicher Produkte bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland – Spezifische Auswertung der Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland (KiGGS)

Ansprechpartnerin: Dr. Hildtraud Knopf

Die Anwendung pflanzlicher Arzneimittel hat im deutschsprachigen Mitteleuropa eine lange Tradition. Im Rahmen der Erstellung von Monographien durch den Ausschuss für pflanzliche Arzneimittel (HMPC) bei der EMA wird häufig festgestellt, dass keine oder nur unzureichende Daten vorliegen, die Anwendung oder Nutzen pflanzlicher Arzneimitteln bei Kindern und Jugendlichen belegen.

Ziel des Projektes ist es, aus einer spezifischen Auswertung der im Rahmen von KiGGS erhobenen Daten neue Erkenntnisse zu gewinnen, die die Datenlage verbessern und ggf. auch in der Diskussion über die Monographien des HMPC von Nutzen sind.

Es sollen bevölkerungsrepräsentative Aussagen zu Prävalenz, Spektrum und Determinanten der Anwendung pflanzlicher Arzneimittel bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland ermittelt werden.

Laufzeit / Status: 01.01.2012 bis 31.12.2012

Datenquelle: KiGGS

Projektart: Forschungsprojekt, Kooperation

Auftraggeber/Finanzierung: Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM)

Kooperationspartner: Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Abteilung Besondere Therapierichtungen und Traditionelle Arzneimittel, Kurt-Georg-Kiesinger-Allee 3, 53175 Bonn

Stand: 02.02.2012

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.