Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Forschungsverbund für gesunde Kommunen „PartKommPlus“ (PartKommPlus)

Ansprechpartner: Susanne Jordan (FG 27), Claudia Santos-Hövener (FG 34)

In einem Teilprojekt des Forschungsverbunds PartKommPlus erforscht das RKI, wie sich Epidemiologie und lokale sowie nationale Gesundheitsberichterstattung mithilfe partizipativer Ansätze weiterentwickeln lassen. Folgende Bereiche werden bearbeitet:

  • Die Anwendung und Weiterentwicklung von epidemiologischen Methoden und Instrumenten durch die Partizipativen Gesundheitsforschung.
  • Die Prüfung der Verwendung partizipativ erhobener Daten zur Ergänzung der lokalen und nationalen Gesundheitsberichterstattung.
  • Die Entwicklung von Empfehlungen zur Bildung von Indikatoren, die sich auf die partizipative Gesundheitsforschung und Gesundheitsförderung anwenden lassen und zudem kommunal übertragbar sind.

Laufzeit / Status: Februar 2015 bis Januar 2018

Projektart: Forschungsprojekt

Kooperationspartner: PartKommPlus-Verbund

Weitere Informationen: http://partkommplus.de/integration-und-synthese/robert-koch-institut/

Projektförderung: Das Vorhaben wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter dem Förderkennzeichen 01EL1423F gefördert.

Stand: 01.09.2015

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.