Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Ernährung

Informationsgrafik: Obst- und Gemüseverzehr. Quelle: © RKIObst- und Gemüseverzehr Quelle: © Robert Koch-Institut 2013, Studie GEDA 2009, Erhebung 2008–2009

Nahrung versorgt uns mit Energie und lebensnotwendigen Nährstoffen. Sowohl Mangel als auch Überangebot an Nahrungskomponenten beeinflussen die Entstehung und den Verlauf von vielen Erkrankungen. Die Qualität der Ernährung wirkt sich außerdem auf unser Wohlbefinden aus.

Daten des Gesundheitsmonitorings zum Ernährungsverhalten

Das Robert Koch-Institut erhebt im Rahmen des Gesundheitsmonitorings regelmäßig Daten zu  verschiedenen Aspekten des Ernährungsverhaltens. Im Ernährungsmodul des Bundes-Gesundheitssurveys 1998 und in der Ernährungsstudie als KiGGS-Modul (EsKiMo) wurde das Ernährungsverhalten detailliert erfasst.

Forschungsprojekte und Kooperationen

Mit den Ernährungsdaten ist es möglich, in Verbindung mit weiteren Surveydaten eine Vielzahl an Fragestellungen zu bearbeiten. Für diese Analysen sowie für die Weiterentwicklung von Instrumenten zur Erhebung des Ernährungsverhaltens und damit zusammenhängender Datenbanken (beispielsweise Nährstoffdatenbank) gibt es langfristige Kooperationen.

Das RKI arbeitet dabei unter anderem mit dem Max Rubner-Institut, dem  Bundesinstitut für Risikobewertung, dem Deutschen Institut für Ernährungsforschung, der TU München, der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel sowie der European Food Safety Agency (EFSA) in Parma, Italien, zusammen.

Publikationen in Fachzeitschriften

Ernährungsmuster von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund. Ergebnisse der KiGGS-Studie

Schenk L, Anton V, Baer NR, Schmitz R (2016) Public Health Forum 24 (3): 205–208. doi: 10.1515/pubhef-2016-0065

Ernährung, Bewegung und Substanzkonsum von Kindern und Jugendlichen – Repräsentative Ergebnisse des Landesmoduls Thüringen in KiGGS Welle 1

Krause L, Anding C, Kamtsiuris P, KiGGS Study Group (2016) Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz 59(8) 1005-1016. doi: 10.1007/s00103-016-2386-8

Examination of iodine status in the German population: an example for methodological pitfalls of the current approach of iodine status assessment (Abstract)

Johner SA, Thamm M, Schmitz R, Remer T (2016) Eur J Nutr 55(3): 1275-1282 DOI: 10.1007/s00394-015-0941-y

Current daily salt intake in Germany: biomarker-based analysis of the representative DEGS study

Johner SA, Thamm M, Schmitz R, Remer T (2015) Eur J Nutr (2015) 54: 1109. doi: 10.1007/s00394-014-0787-8

Weitere Informationen im Bereich Gesundheit A-Z

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.