Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Module von DISHES

DISHES-Quest ist das Programm für die Durchführung der Ernährungsbefragung und das Hauptmodul von DISHES. Das Programm kann eigenständig ohne die weiteren Module sowohl für kleinere Studien, für die Beratungspraxis als auch für die Feldarbeit von umfangreicheren Untersuchungen eingesetzt werden.

DISHES-Tools erleichtert die Sammlung und Verwaltung der erhobenen Daten, die personenübergreifende Auswertung sowie die Organisation des Postversands der persönlichen Analysen. Das Zusatzmodul ist bei größeren wissenschaftlichen Studien hilfreich. Hiermit können u.a. die erfassten Angaben in einer Datenbank zusammengeführt und bearbeitet werden, Verzehrsempfehlungen in einer Tabelle verändert, eventuelle Updates des Bundeslebensmittelschlüssels eingelesen und die erhobenen Daten in andere Formate exportiert werden (Access, CSV, ASCII (reiner Text) oder SAS). Eine Schnittstelle für SQL-Datenabfragen ist ebenfalls eingebaut.

DISHES-Designer ist eine Entwicklungsumgebung für das Ernährungsinterview, das mit DISHES-Quest durchgeführt wird. Mit diesem Werkzeug ist es möglich, sowohl die Interviewstruktur des Programms als auch die Inhalte der einzelnen Masken zu bearbeiten. So können zum Beispiel neue Lebensmittel eingefügt oder neue Befragungsmasken hinzugefügt werden.

Systemvoraussetzungen / Preise / kostenlose Demoversion

  • DISHES ist unter Windows XP lauffähig. Das Gesamtpaket benötigt ca. 30 MB Speicherplatz auf der Festplatte.
  • Das Modul DISHES-Quest (mit Mustergeschirr) ist zur Zeit für 500 €, mit Tools für 1000 € und mit Tools und Designer für 2.500 € erhältlich. Bei nichtkommerzieller Nutzung reduzieren sich die Preise um 50 Prozent.
  • Das DISHES-Quest ist als Demoversion, in der nur ein Interview gespeichert werden kann, über ein Download kostenlos erhältlich.

Stand: 20.05.2010

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.