Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Ernährungsmodul des Bundes-Gesundheitssurveys

In dem Modul "Ernährungssurvey" wurden mit Hilfe von persönlichen Interviews umfassende individuelle Verzehrsdaten (Lebensmittel- und Nährstoffaufnahme) der Teilnehmer erhoben. Das Interview wurde mit dem Ernährungsprogramm DISHES (Dietary Interview Software for Health Examination Studies) durchgeführt, das auf der "Dietary History Methode" basiert. Diese Methode hat zum Ziel, die mittelfristige übliche Ernährung zu erfassen.

Die Daten können als Grundlage einer Ernährungsberichterstattung dienen, aber auch mit den zahlreichen Gesundheitsparametern des Bundes-Gesundheitssurveys in Beziehung gesetzt und zur Berechnung von ernährungsbedingten Gesundheitsrisiken herangezogen werden. Auf der Basis dieser Erhebung konnten darüber hinaus auch erstmalig die Ernährungsveränderungen in den neuen Ländern seit der Wiedervereinigung ermittelt werden, da dieselbe Befragungsmethode wie 1991/92 eingesetzt wurde.

  • Instrument: DISHES 98 (Dietary Interview Software for Health Examination Studies)
  • Population: Teilpopulation des Gesundheitssurveys (4.030 Teilnehmende), Alter 18 bis 79 Jahre

Stand: 08.04.2010

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.