Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Zentrum für Krebsregisterdaten (ZfKD)

Das Zentrum für Krebsregisterdaten (ZfKD) führt die anonymisierten Daten der epidemiologischen Landeskrebsregister auf Bundesebene zusammen. Das Team im ZfKD wertet die Daten länderübergreifend für Deutschland aus. Es schätzt und analysiert die Zahl jährlich neu aufgetretener Krebserkrankungen und berechnet weitere epidemiologische Maßzahlen sowie Trends. Diese Ergebnisse werden regelmäßig publiziert.

Wesentliches Ziel ist es, der wissenschaftlichen Forschung zuverlässige Daten zu Krebserkrankungen in Deutschland zur Verfügung zu stellen und der interessierten Öffentlichkeit umfassende Informationen zum Krebsgeschehen an die Hand zu geben. Auf Antrag können Forschende einen Datensatz als »Scientific Use File« erhalten.

Das ZfKD wurde im Januar 2010 auf Basis des Bundeskrebsregisterdatengesetzes im Robert Koch-Institut eingerichtet. Es setzt die Arbeit der »Dachdokumentation Krebs« des RKI mit erweitertem Aufgabenspektrum fort und wird dabei von einem wissenschaftlichen Beirat begleitet.

Stand: 05.08.2014

Zusatzinformationen

Ge­sund­heits­mo­ni­to­ring

In­fek­ti­ons­schutz

For­schung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit