Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Gesundheitsprobleme bei Fernreisen – Heft 3

Gesundheitsprobleme bei Fernreisen – Heft 3 (PDF, 209 KB, Datei ist nicht barrierefrei)

(Druckversion vergriffen)

Reisen in subtropische und tropische Regionen sind mit erhöhten Gesundheitsrisiken verbunden. Bei etwa einem Drittel der Reisenden in solche Gebiete ist mit reise-assoziierten Durchfallerkrankungen zu rechnen. Diese verlaufen in der Regel milde und heilen spontan aus.

Das Krankheitsspektrum umfasst aber auch potenziell lebensbedrohliche Infektionskrankheiten wie Malaria oder Typhus. In den letzten Jahren wurden jeweils zwischen 800 und 1.000 Malariafälle pro Jahr nach Deutschland importiert. Die überwiegende Mehrzahl der Erkrankten hatte die Infektion in afrikanischen Ländern südlich der Sahara erworben.

Auch die Gefährdung durch andere Krankheiten ist nicht zu unterschätzen. Diese werden durch erregerhaltige Nahrungsmittel (Hepatitis A), Stechmücken (Dengue-Fieber) oder auf sexuellem Wege (HIV-Infektion, Hepatitis B) übertragen. Das Risiko der meisten reise-assoziierten Infektionskrankheiten kann durch geeignete vorbeugende Maßnahmen deutlich reduziert werden (Nahrungsmittelhygiene, Impfungen, medikamentöse Malariaprophylaxe, Mückenschutz).

Erhebliche Defizite bestehen zum einen in der Beratung der Reisenden über geeignete Vorsichtsmaßnahmen, z.B. durch Ärzte und Reiseveranstalter. Zum anderen werden diese Empfehlungen durch die Reisenden selbst häufig nur unzureichend umgesetzt. Die ungebrochenen Reiselust der Deutschen und die starke Verbreitung bestimmter Infektionskrankheiten machen eine kompetente reisemedizinische Beratung und Betreuung immer wichtiger.

Stand: 01.05.2001

Zusatzinformationen

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer

Ge­sund­heits­mo­ni­to­ring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.