Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Verhaltensauffälligkeiten

Artikel aus unseren Basispublikationen:

Hat die Häufigkeit elternberichteter Diagnosen einer Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung (ADHS) in Deutschland zwischen 2003–2006 und 2009–2012 zugenommen? Ergebnisse der KiGGS-Studie – Erste Folgebefragung (KiGGS Welle 1)

Schlack R, Mauz E, Hebebrand J, Hölling H, KiGGS Study Group (2014) Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 57(7):820–829 · DOI 10.1007/s00103-014-1983-7

Die Prävalenz der Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung (ADHS) bei Kindern und Jugendlichen in Deutschland

Schlack R, Hölling H, Kurth BM, Huss M (2007) Bundesgesundheitsblatt 50(5/6):827–835

Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen

Hölling H, Erhart M, Ravens-Sieberer U, Schlack R (2007) Bundesgesundheitsblatt 50(5/6):784-793

Zusatzinformationen

Ge­sund­heits­mo­ni­to­ring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.