Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Venenerkrankungen

Allgemeines

Venenerkrankungen der Beine lassen sich in akut (vor allem Thrombosen) und chronisch (vor allem Krampfadern und venöse Insuffizienz) unterscheiden. Etwa jede 15. Frau und knapp jeder 30. Mann hat bereits einmal eine Thrombose der Beinvenen erlitten. Chronische Venenerkrankungen sind weitaus häufiger.

mehr

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.