Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Gesundheitsförderung

Allgemeines

Gesundheitsförderung zielt darauf ab, personale, soziale und materielle Ressourcen für die Gesunderhaltung zu stärken. Menschen sollen befähigt werden, durch selbstbestimmtes Handeln ihre Gesundheitschancen zu erhöhen (Empowerment).

mehr

Publikationen in Fachzeitschriften

Healthy Communities through Participatory Health Research with Stakeholders at the Municipal Level

Hartung S, Wright MT, Altgeld T, Bär G, Borde T, Böhme C, Burtscher R, Jordan S, Kümpers S, Pospiech S, Santos-Hövener C, Wihofszky P (2015) Eur J Public Health 25 (suppl 3) DOI: http://dx.doi.org/10.1093/eurpub/ckv167.067

Vorschläge zur Förderung der körperlichen Aktivität von Kindern und Jugendlichen in Deutschland – Ein Expertenkonsens

Graf C, Beneke R, Bloch W, Bucksch J, Dordel S, Eiser S, Ferrari N, Koch B, Krug S, Lawrenz W, Manz K, Naul R, Oberhoffer R, Quilling E, Schulz H, Stemper T, Stibbe G, Tokarski W, Völker K, Woll A (2013) Monatsschrift fur Kinderheilkunde, 161 (5):439-446 doi: 10.1007/s00112-012-2863-6

Überblick über primärpräventive Maßnahmen zur Förderung von körperlicher Aktivität in Deutschland.

Jordan S, Weiß M, Krug S, Mensink GBM (2012) Bundesgesundheitsblatt · 55(1):73–81 · DOI: 10.1007/s00103-011-1396-9

Die Förderung von Resilienz und Schutzfaktoren bei Kindern suchtkranker Eltern

Jordan S (2010) Bundesgesundheitsblatt – Gesundheitsforschung – Gesundheitsschutz 53(4): 349-346

Siehe auch

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.