Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Familiäre Lebensformen

Publikationen in Fachzeitschriften

Association of partner, parental, and employment statuses with self-rated health among German women and men

Von der Lippe E, Rattay P (2016) Association of partner, parental, and employment statuses with self-rated health among German women and men. SSM - Population Health 2: 390-398 · DOI: http://dx.doi.org/10.1016/j.ssmph.2016.05.005

Gesundheit von Kindern und Jugendlichen in Eineltern-, Stief- und Kernfamilien. Ergebnisse der KiGGS-Studie – Erste Folgebefragung (KiGGS Welle 1)

Rattay P, von der Lippe E, Lampert T, KiGGS Study Group (2014) Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 57(7):860–868 · DOI 10.1007/s00103-014-1988-2

Sind Alleinerziehende öfter von Rückenschmerzen betroffen als in Partnerschaft lebende Mütter und Väter? Ergebnisse der GEDA-Studie 2009/10 (Abstract)

Domanska O, Rattay P, von der Lippe E (2013) Gesundheitswesen · 75(08/09):A189 · DOI: 10.1055/s-0033-1354148

Bedeutung der familiären Lebenswelt für die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen : Ergebnisse des Kinder- und Jugendgesundheitssurveys (KiGGS)

Rattay P, Lampert T, Neuhauser H, Ellert U (2012) Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 15 (1): 145-170 doi: 10.1007/s11618-012-0261-4

Gesundheitliche Situation von Kindern alleinerziehender Mütter in Deutschland

Hagen C, Lange C, Lampert T (2010) in Collatz J (Hrsg.) Familienmedizin in Deutschland – Notwendigkeit und Dilemma. Pabst Verlag, S. 176-200

Gesundheit von Kindern alleinerziehender Mütter

Hagen C, Kurth BM (2007), Aus Politik und Zeitgeschichte 42/2007, S. 25-31

Siehe auch

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.