Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Arbeitsunfälle und Berufskrankheiten

Allgemeines

Die Zahl der Arbeitsunfälle hat sich von 1992 bis 2003 fast halbiert. Auch Wegeunfälle haben sich in diesem Zeitraum reduziert. Besonders stark sind die Anzeigen auf Verdacht einer Berufskrankheit zurückgegangen.

mehr

Publikationen in Fachzeitschriften

Occupational injuries in Germany: population-wide national survey data emphasize the importance of work-related factors

Rommel A, Varnaccia G, Lahmann N, Kottner J, Kroll LE (2016) PLoS One 11(2): e0148798 DOI: 10.1371/journal.pone.0148798

Workers with a chronic disease and work disability: Problems and solutions

Varekamp I, van Dijk FJH, Kroll LE (2013) Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz 56(3): 406-414. doi: 10.1007/s00103-012-1621-1

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.