Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Nachwuchsgruppen

Nachwuchsgruppen wurden erstmals 1999 im Robert Koch-Institut eingerichtet. Sie orientieren sich an den Forschungsaufgaben des Instituts. Für das Robert Koch-Institut stellen sie eine Möglichkeit dar, flexibel auf aktuelle Themen zu reagieren. Mit den Nachwuchsgruppen wurden zusätzliche Voraussetzungen geschaffen, Doktoranden im Robert Koch-Institut zu beschäftigen. Jungen Wissenschaftlern bieten sie zudem die Möglichkeit, eigene Arbeitsgruppen aufzubauen.

Die Nachwuchsgruppen sollen in ihrer wissenschaftlichen Arbeit mit den Abteilungen und Projektgruppen im Robert Koch-Institut kooperieren. Entsprechend wurden die Themen der bisher etablierten Gruppen ausgewählt. Die Forschungsarbeiten unterliegen der internen Kontrolle durch den Forschungsrat des Robert Koch-Instituts, die Themen werden in Abstimmung mit dem Wissenschaftlichen Beirat des Robert Koch-Instituts festgelegt.

Derzeit gibt es zwei Nachwuchsgruppen. Sie werden jeweils von einem verantwortlichen Wissenschaftler geleitet und wählen im jährlichen Wechsel einen Sprecher. Die Projekte sind auf fünf Jahre befristet.

Nachwuchs­gruppe 1: Mikrobielle Genomik

Anteil ESBL in derEscherichia coli Population basierend auf den Daten von 7766 Stämmen mit unterschiedlichem epidemiologischen Hintergrund. Quelle: RKI und Prof. Dr. Christa EwersIm Zentrum unserer Arbeiten stehen die Mechanismen der Evolution und der Ver­brei­tung von bakte­riellen pathogenen Mikro­organismen, sowohl im Menschen, als auch in Tieren und der Umwelt. Die meis­ten Methoden, die wir hierzu nutzen, sind genom­basiert und werden mit phäno­typi­schen Ana­lysen kom­bi­niert, um die Virulenz, Trans­mission und Wirts-Inter­aktion der Bakte­rien zu ver­ste­hen. Ein wei­te­res wich­tiges Themen­gebiet unserer Forschun­gen gilt den Mecha­nismen der Anti­mi­kro­biellen Resis­tenz (AMR), die gegen­wärtig eine der wichtigsten evolu­tionären Kräfte in der Weiter­entwicklung von Bakterien darstellt.

mehr

Nachwuchs­gruppe 2: Metabolism of Microbial Pathogens

Toxoplasma gondii. Source: RKIOur research aims to provide a metabolomics platform for accelerated development of new chemotherapies against zoonotic infections. Further, we develop an imaging based platform to study physiology on single cell level that should aid characterization of small and complex pathogen subpopulations and inform future research strategies for other persisting zoonotic infections. As proof-of-concept we target chronic T. gondii infections with the goal to interrupt foodborne transmission.

mehr

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.