Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Netzwerk für sexuell oder durch Blut übertragbare Infektionen

Elektronenmikrospkopische Aufnahme von HI-Viren. Quelle: Hans R. Gelderblom, Kolorierung: Andrea Schnartendorff / RKI

Die Aufgaben des Netzwerkes bestehen vorwiegend in der systematischen Erfassung von doppelt und dreifach infizierten Patienten und im Management dieser Erkrankungen. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Aufdeckung von Infektionsketten. Dies gilt für Übertragungen durch Blut, aber auch für die sexuelle Transmission.

Sprecherfunktion: Herr Prof. Dr. Keppler, NRZ Retroviren

Feste Mitglieder:

  • NRZ Hepatitis-C-Viren
  • NRZ Hepatitis-B und Hepatitis-D-Viren
  • NRZ Retroviren
  • NRZ Papillom- und Polyomaviren
  • KL Gonokokken
  • KL Treponema

Zusätzliche Teilnehmer:

  • KL Parvoviren
  • KL Chlamydien

Stand: 29.04.2015

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.