Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Netzwerk für Mykosen

Vorrangiges Ziel des Netzwerkes ist die Klärung der Bedeutung von Pilzen beim älteren Menschen. Dabei soll unter Beteiligung geriatrischer und palliativ-medizinischer Abteilungen sowie von Altenpflegeheimen geklärt werden, welche Pilzarten Bestandteil der normalen Haut- und Schleimhautflora des alternden Menschen (≥60 Jahre) sind und ob es Besonderheiten hinsichtlich der Resistenzsituation bei Pilzisolaten alternder Menschen gibt. Im weiteren Verlauf sollen die Bedeutung von Pilzen als Krankheitserreger sowie die daraus folgenden Präventionsmaßnahmen bei dieser Zielgruppe untersucht werden.

Sprecherfunktion: Herr Prof. Dr. Kurzei, KL Kryptokokkose, Scedosporiose und importierte Systemmykosen

Feste Mitglieder:

  • NRZ Invasive Pilzinfektionen
  • KL Aspergillus
  • KL Kryptokokkose, Scedosporiose und importierte Systemmykosen
  • KL Dermatophyten

Zusätzliche Teilnehmer:

  • KL Mukoviszidose-Bakteriologie

Stand: 29.04.2015

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.