Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Netzwerk für Atemwegsinfektionen

Zeichnung eines menschlichen Kopfes im Profil mit Hervorhebung der Atemwege, in die überdimensionale Viren eindringen. © psdesign1 / Fotolia.com

Eine vorrangige Aufgabe des Netzwerkes ist die Analyse des Erregerprofils schwer verlaufender respiratorischer Infektionen. Bei diesen Krankheitsbildern ist eine bessere Datenlage über die Rolle wichtiger respiratorischer Erreger von großer Bedeutung. Die Ziele bestehen darin, die Ätiologie schwerer Atemwegsinfektionen besser zu analysieren, die Diagnostik zu optimieren, das Patientenmanagement zu beeinflussen und in der Konsequenz auch eine Reduzierung stationärer Aufnahmen unterdiagnostizierter, unbehandelter oder inadäquat behandelter Patienten zu ermöglichen.

Sprecherfunktion: Frau Dr. Schweiger, NRZ Influenza

Feste Mitglieder:

Zusätzliche Teilnehmer:

  • NRZ Streptokokken
  • KL Parvoviren
  • KL Kryptokokkose, Scedosporiose und importierte Systemmykosen
  • Südharz-Krankenhaus Nordhausen gGmbH (Prof. Kappe)
  • KL Mukoviszidose-Bakteriologie
  • KL Coronaviren

Stand: 29.04.2015

Zusatzinformationen

Gesundheitsmonitoring

In­fek­ti­ons­schutz

Forschung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit

© Robert Koch-Institut

Alle Rechte vorbehalten, soweit nicht ausdrücklich anders vermerkt.