Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Forschungsschwerpunkte

Das Robert Koch-Institut ist die zentrale Einrichtung in der Bundesrepublik Deutschland für das Erkennen von Infektionskrankheiten und in dieser Funktion verantwortlich für die zentrale Zusammenführung und Bewertung der Meldedaten. Darüber hinaus werden im RKI Untersuchungen von pathogenen Viren, Bakterien und Pilzen, insbesondere deren Verbreitung, Pathogenese, Immunabwehr und Inaktivierung durchgeführt. Durch Studien zur Ermittlung von Risikofaktoren werden Grundlagen für die Entwicklung gezielter Präventionskonzepte gelegt.

Wesentliche Forschungsschwerpunkte liegen auf den Gebieten Infektionskrankheiten, nicht übertragbaren Krankheiten sowie der Erforschung neuer Risiken für die Gesundheit. Ein weiteres Forschungsfeld sind Arbeiten im Zusammenhang mit der Xenotransplantation.

Stand: 27.02.2008

Zusatzinformationen

Ge­sund­heits­mo­ni­to­ring

In­fek­ti­ons­schutz

For­schung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

© Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit