Navigation und Service

Zielgruppeneinstiege

Forschungskoordination

Leitung:
Heinrich Maidhof
Vertretung:
Sigward von Laue

Mit der Neustrukturierung des Robert Koch-Instituts im Juli 1998 wurde im Bereich der Leitungsebene das Referat für Forschungsplanung und Koordination eingerichtet. Die Forschungskoordination hat vielfältige Aufgaben im Bereich Wissenschaftsmanagement und ist zuständig für die Qualitätssicherung der Forschung am RKI insgesamt sowie für die mittel- und langfristige Forschungsplanung.

Aufgaben

Zu den zentralen Aufgaben der Forschungskoordination zählen:

  1. Unterstützung des Forschungsrates (FR)
    Sekretariat für die Koordination des FR und seiner Sitzungen
    Vorbereitung und Implementierung interner und externer Vergabe von Forschungsmitteln
  2. Unterstützung des Wissenschaftlichen Beirats (WB) der RKI
    Sekretariat für die Koordination des WB und seiner Sitzungen
    Vorbereitung und Implementierung von Evaluierungen
  3. Beratung und Unterstützung der Wissenschaftler/innen des RKI bei der Beantragung von externen Forschungsmitteln und der Organisation von Workshops und Arbeitstreffen
  4. Koordination des Informationsaustausches und der Berichterstattung der Forschung aus dem RKI gegenüber den Förderern und der Öffentlichkeit (in Zusammenarbeit mit der Pressestelle)
  5. Ansprechpartner für den Forschungsbeauftragten des BMG in Fragen der Forschungskoordinierung und –abstimmung

Stand: 26.04.2013

Zusatzinformationen

Ge­sund­heits­mo­ni­to­ring

In­fek­ti­ons­schutz

For­schung

Kom­mis­sio­nen

Ser­vice

© Das Robert Koch-Institut ist ein Bundesinstitut im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit